Standardgehäuse sind nutzlos – bis diese modifiziert werden


Aus diesem Grund hat unser Hersteller Hammond in seine Fertigungskapazitäten investiert.

 

Für Standardgehäuse gibt es keine Vorabkosten für Design, Konstruktion oder Werkzeugbau, und sie sind in der Regel ab Lager verfügbar. Standardprodukte sind jedoch genau das: Standard. Um diese verwenden zu können, müssen sie bearbeitet werden, um Schalter, Displays, I/O-Anschlüsse, Tastaturen und andere Komponenten aufzunehmen, und sie müssen wahrscheinlich mit Legenden und Logos bedruckt werden.

 

Hammond hat am Standort Basingstoke zusätzliche erhebliche Investitionen in Personal, Ausrüstung und Systeme getätigt, um die steigende Kundennachfrage nach internen Modifikationen durch den Erstausrüster zu befriedigen. Ein zusätzliches Gebäude auf dem Gelände wurde der Modifikationsabteilung gewidmet und ein Produktionsleiter, der speziell für die Überwachung der Modifikationsaktivitäten zuständig ist, wurde kürzlich eingestellt. Die jüngste Investition führt zu einer 33%igen Erhöhung der Anzahl der CNC-Maschinen und die Installation einer neuen Hochpräzisionssäge hat die Gesamtmodifikationskapazität um weitere 40% erhöht, wodurch sich der Service verbessert und die Durchlaufzeiten verkürzt werden. Neben der erhöhten Fertigungskapazität steht auch der Service im Vordergrund. PDF-Zeichnungen und CAD-Dateien für alle Produkte sind unter www.hammondmfg.com  verfügbar, so dass Sie als Kunde die erforderlichen Änderungen leicht spezifizieren können.

 

 

Unsere Kernkompetenzen als Distributor von Hammond Gehäuse:

 

Service und Lösungen sind  unsere Stärken. Um Ihnen Lösungsorientiert zu helfen, die erforderlichen Änderungen an einem der Standardprodukte festzulegen, können Sie PDF- und CAD-Dateien für alle Produkte von der Website herunterladen. Wir bieten dann eine schnelle Reaktion auf Anfragen und geben Ihnen  unsere Lösungsvorschläge zu  Ihren Anforderungen zurück. Sobald Sie unsere Zeichnungen freigegeben haben, werden Prototypen ohne unnötige Verzögerung geliefert. Wir bieten dann eine kurze Vorlaufzeit für Vorserien-, Kleinserien- und Serienfertigungen. Ziel unserer Partnerschaft ist es, Ihr Projekt termin- und budgetgerecht auf den Markt zu lancieren.

 

Unsere Möglichkeiten:

 

  • CNC-Fräsen.
  • Bohren: Mehrere große und kleine Durchmesser bei Bedarf sehr eng beieinander.
  • Stanzen: Eine wirtschaftliche Möglichkeit, Öffnungen in verschiedenen Formen in flachen Oberflächen.
  • Gravur: Logos und Beschriftungen können sowohl in Kunststoff als auch in Metall graviert werden.
  • Drucken: Farbige Logos und Beschriftungen.
  • EMV-Beschichtungen: Leitfähige Beschichtungen aus einer Vielzahl von Materialien können auf ein Kunststoffgehäuse aufgebracht werden, um unterschiedliche Dämpfungsgrade zu erreichen.
  • Kundenspezifische Formfarben:  Alle Gehäuse aus ABS, flammhemmendem ABS und Polycarbonat können in jeder beliebigen Farbe geformt werden.
  • Lackierte Oberflächen: Eine große Auswahl an verschiedenen Oberflächen, die von einer tiefen Textur bis hin zu einem ultrahochglänzenden, pianoschwarzen Finish reichen, kann sowohl auf Gehäuse als auch auf Paneele aufgebracht werden.
  • Überlagerungen: Overlays können zu jeder Größe der Frontplatte hinzugefügt werden, um ein dauerhaftes und attraktives Aussehen zu erhalten.

 

Für weitere Auskünfte zu den Gehäusen von Hammond steht Ihnen unsere Produktmanagerin Désirée Kellerhals (d.kellerhals@sibalco.ch) gerne zur Verfügung.